1. TauchSportClub Baden-Baden e.V. gegründet

Am 2. April 2005 trafen sich die 12 Gründungsmitglieder des neuen Tauchvereins in Baden-Baden zur Gründungsversammlung. Satzung und Vereinsname wurden beschlossen, das Präsidium gewählt. 1. Vorstand ist Michael O.J. Ries, 2. Vorstand Jürgen Lange, Schriftführer Michael Habich und Kassier Bernhard Würth.

   
 

lnr: Jürgen Lange, Michael Habich, Bernhard Würth, Michael O.J.Ries

 

Am 28. Juni 2005 wurde der Verein als gemeinnützig im Baden-Badener Vereinsregister eingetragen und – durch die Sommerpause verzögert – am 1. Oktober 2005 im BTSV sowie am 1. November 2005 im VDST aufgenommen. Vorsitzender Michael O.J. Ries stellt sich eine überschaubare Gruppe von ca. 50 Mitgliedern vor, bereits im November seien 25 aktive TaucherInnen im 1. TauchSportClub Baden-Baden Mitglied. „Wir wollen eine überschaubare Gruppe von aktiven Tauchern bilden. Mit drei Tauchlehrern, von denen zwei Nitrox-Instruktoren sind, können wir alle üblichen Ausbildungen anbieten. Wir wollen auch erreichen, dass alle Mitglieder mindestens CMAS** (VDST- Silber )- Qualifikationen haben, um der EU-Norm zu entsprechen.“ umreißt Michael O.J. Ries die Ziele. Michael O.J. Ries ist VDST-Tauchlehrer* und Nitrox-Instructor, Michael Habich TL** und ebenfalls Nitrox-Instructor, Bernhard Würth ist TL**. Zu den Vereinsaktivitäten gehören An- und Abtauchen, Tauchgänge in den Seen der Umgebung Baden-Badens an jedem Wochenende, Ausbildung in Kleingruppen oder Einzelkursen sowie eine jährliche Vereinstauchreise, an deren Ende der „Badische Dummbabblerpreis“ für den besten Sprücheklopfer der Reisegruppe vergeben wird. An einer Internetseite unter www.badischtauchen.de wird noch gearbeitet